Accesskeys

Sie sind hier:

Sharing:

Drucken
Teilen

Vorbereitungsjahr

Sind Jugendliche mit Leistungseinschränkung nach ihrer obligatorischen Schulpflicht nicht bereit, direkt in eine Erstausbildung einzusteigen, besuchen sie das praxisbezogene Vorbereitungsjahr. Hier verbessern sie zum Beispiel ihr Sozialverhalten, erhalten Unterstützung im persönlichen Reifeprozess und finden heraus, ob sie einer Ausbildung im Ersten Arbeitsmarkt gewachsen sind. Vorbereitungsjahre umfassen vier Tage Arbeitspraxis in einem der Arbeitsbereiche von obvita, einen Tag Schulunterricht und Projektwochen.

Bildergalerie

Downloads

Kontakt

  • Stephan Wüthrich

    Gesamtleiter Berufliche Integration und Sehberatung, Mitglied der Geschäftsleitung

    Tel. +41 71 246 61 91