Accesskeys

Sie sind hier:

Mitten in der Ausbildung

None

80 Lernende absolvieren zurzeit ihre Lehre bei obvita. In dieser Rubrik stellen wir Lernende vor, welche uns einen Einblick in ihre Ausbildung und ihre Ziele gewähren. Martin Schlegel ist 26 Jahre alt, absolviert bei obvita eine dreijährige Lehre als Fachmann Betriebsunterhalt EFZ und startet im August in sein 3. Lehrjahr. 
 

Was sind deine Aufgaben?

Im Teilbereich «Wartungs- und Kontrollarbeiten» kontrollieren wir Maschinen periodisch und reparieren sie falls nötig. Im baulichen Unterhalt geht es um die Instandhaltung von Gebäuden und um Reinigungsarbeiten sowohl im Innen- wie im Aussenbereich. Und bei der Grünpflege pflegen wir den «Umschwung» von obvita. 

Wie sieht ein Tagesablauf bei dir aus?

Jeweils am Morgen treffen wir uns vom Immobilienunterhalt zur Lagebesprechung. Die Vorgesetzten verteilen die Arbeit für den Tag – jeder Tag ist anders. Kürzlich habe ich zum Beispiel eine Fassade gereinigt, welche voll Blütenstaub war. 

Welche Arbeiten gelingen dir gut?

Im technischen und handwerklichen Bereich bin ich sehr geschickt, da ich eine Lehre als Zimmermann absolviert habe. Mein Vorstellungsvermögen ist auch sehr gut - wenn ich zu einem Auftrag gehe, habe ich meistens schon eine Ahnung, was defekt sein könnte. 

Welche Arbeiten bereiten dir am meisten Freude?

Dies ist unterschiedlich und tagesabhängig. Am meisten Freude bereitet es mir, Sachen zu reparieren.

Was bereitet dir im Moment noch Mühe?

Die Gartenpflege. Ich bin gerne in der Natur, einen «grünen Daumen» habe ich jedoch (noch) nicht wirklich. Der Fachmann Betriebsunterhalt ist aber auch ein Allrounder und deshalb nicht in allen Bereichen «Experte».

Was schätzt du an deiner Ausbildung?

Mir gefällt der Kontakt mit unterschiedlichen Menschen und Bereichen, der sich durch die Hauswartung ergibt. Mit den Personen im WIS beispielsweise habe ich viel Kontakt, vor allem mit den Bewohnerinnen und Bewohnern, da ich oft Reparaturen in den Zimmern vornehmen muss. Ich finde es schön, dass man bei obvita auch lernt, mit Personen mit einer Beeinträchtigung umzugehen; hier habe ich viel gelernt. 

Was sind deine Ziele nach der Ausbildung?

Ich bin der IV sehr dankbar für die Möglichkeit, diese Lehre zu machen. Ich möchte in diesem Beruf bleiben, weil er mir sehr gefällt. Im Privaten will ich mich auch als Fotograf weiterentwickeln, da dies ein grosses Hobby von mir ist. 

Interview: Noah Bürge (zur Zeit des Interviews Lernender Ende 3. Lehrjahr)