Accesskeys

Sie sind hier:

Waschmittel direkt in den Briefkasten

Mehr Sorge zur Umwelt tragen: Dizolve ist ein Waschmittel in Streifenform, das frei von Palmöl und Farbstoffen sowie umweltbelastenden Substanzen ist. Ein Streifen Waschmittel wiegt gerade mal 2,5 Gramm und reicht für einen Waschgang. Bei herkömmlichen Waschmitteln benötigt man dafür 40 Gramm – also 16 Mal mehr. Waschen mit Dizolve reduziert die Umweltbelastung somit um bis zu 94 Prozent. obvita unterstützt das schnell wachsende Startup-Unternehmen Dizolve seit Oktober 2018: Mit dem fachgerechten Versand der bestellten Mengen an die Kundschaft und der Lagerung der Produkte.
 

Interview mit Peter Brülisauer, Geschäftsführer von Dizolve

Bildergalerie

Wie kamen Sie auf die Idee, in der Schweiz Waschpulver in Streifenform zu vertreiben?
Mein Kollege brachte das Produkt aus Holland mit. Ich fand es spannend und hatte das Gefühl, das hat Potenzial bei uns, denn Schweizer denken umweltbewusst. Wir starteten 2016 mit einem einfachen Onlineshop. Wir machten regional Werbung und verschickten Muster an Interessierte. Die sehr gute Resonanz überraschte uns – von den verschickten Mustern erhielten wir von etwa der Hälfte eine Bestellung und ein Drittel blieb unserem Produkt treu. 

Wie kam es zur Zusammenarbeit mit obvita?
Zu Beginn verschickten wir die Bestellungen selbst. Das Tolle an diesem Produkt ist ja, dass man es in Couverts verschicken kann, da es viel ergiebiger ist als das herkömmliche Waschpulver. Irgendwann merkten wir, dass das so nicht mehr ging – die Bestellmenge war zu gross. Wir sind ja grundsätzlich ökologisch und sozial eingestellt, daher überlegten wir, dass wir auch beim Vertrieb gerne noch etwas Gutes machen würden - indem eine soziale Institution das abwickeln könnte. Wir kannten den Verkaufsleiter von obvita, Rafael Frick, und fragten ihn an.

Bildergalerie

Wurden Sie sich schnell einig über die Abwicklung der Aufträge?
Ich war sehr positiv überrascht, wie schnell, unkonventionell und unterstützend die involvierten Mitarbeitenden bei obvita eine Lösung für unsere Problemstellung präsentierten. Und es hat sich absolut bewährt! Wir hatten keine nennenswerten Fehler bis jetzt und erleben das Team als sehr engagiert. 

Was sagen Ihre Kunden zu dem neuen Produkt und dem Service?
Sie sind begeistert. Wir haben heute bereits gegen 4’000 Kundinnen und Kunden in der ganzen Schweiz und bekommen praktisch nur positive Rückmeldungen. Einige – besonders ältere Menschen – schreiben uns, wie hilfreich es ist, das Waschmittel nicht mehr nach Hause tragen zu müssen. 

Was ist Ihnen wichtig im Umgang mit Partnern/Lieferanten?
Das Wichtigste für uns ist die Verlässlichkeit. Dass die richtigen Produkte an den richtigen Adressaten verschickt werden, wenig Fehler entstehen und der Versand der verschiedenen Produkte möglichst effizient abgewickelt wird – also beispielweise nicht zu viele Couverts an einen Empfänger verschickt werden. 

Was erwarten Sie von einer Organisation wie obvita?
Wir richten uns mit unserem Produkt an Menschen, denen die Umwelt nicht egal ist. Sicherlich möchten diese Menschen auch eine Organisation unterstützen, die Gutes tut, indem sie beispielsweise Menschen mit einer Beeinträchtigung beschäftigt und mit Ausbildungen fördert.

Was sind Ihre nächsten Unternehmensziele?
Wir streben eine jährliche Umsatzverdoppelung an, um Ausgaben wie Import- und Transportkosten sowie die getätigten Investitionen wieder hereinzuholen und Gewinn zu erwirtschaften. Zurzeit besteht unsere Kundschaft vor allem aus Privatpersonen. Seit zwei Monaten haben wir aber auch B2B-Kunden, also Weiterverkäufer wie die claro-Läden. Wir wollen noch mehr mit dem Detailhandel zusammenarbeiten und Kooperationen mit Firmen eingehen, die mit ähnlichen Produkten wie den unseren unterwegs sind. Zudem gilt es, unsere Strukturen der wachsenden Unternehmensgrösse anzupassen, wie beispielsweise die Website zu professionalisieren und der Mehrsprachigkeit unserer Kundschaft gerecht zu werden. Wir sind ein klassisches Startup!

Dizolve Website
obvita Produktion