Accesskeys

Sie sind hier:

Sharing:

Drucken
Teilen

Sehberatung für Erwachsene

In der Schweiz leben ungefähr 325‘000 Menschen mit einer Sehbehinderung. Das sind rund dreimal so viele wie bisher angenommen. Gleichzeitig führt die demografische Entwicklung in der Schweiz zu immer mehr älteren Menschen, die an einer altersbedingten Sehbehinderung leiden. Beide Entwicklungen führen dazu, dass die Nachfrage nach Dienstleistungen und Produkten für blinde und sehbehinderte Menschen stetig ansteigt.

 Mit ihren Angeboten und Dienstleistungen verhilft die obvita Sehberatung blinden und sehbehinderten Menschen, ihren Alltag besser und selbständiger zu gestalten. Sie fördert und begünstigt damit höchstmögliche Lebensqualität.  

Die Leistungen der obvita Sehberatung für Erwachsene werden vom Bund finanziert, allerdings nur rund zur Hälfte. Die zweite Hälfte, sie wird nicht durch die Krankenkassen gedeckt, müsste eigentlich von den Betroffenen selbst bezahlt werden. Fast immer fehlen diesen aber  – viele haben IV-Renten und beziehen Ergänzungsleistungen – die Mittel, um die Leistungen einzukaufen. Seit über 100 Jahren finanzieren wir das jährliche strukturelle Defizit von rund CHF 400‘000.- über Spenden und Legate.

Um der zunehmenden Anzahl blinder und sehbehinderter Menschen mittels professioneller Beratung auch zukünftig ein besseres und selbstständigeres Leben zu ermöglichen, ist obvita sehr auf finan-zielle Unterstützung durch Spenden und Legate angewiesen. 

Bildergalerie

Weiterführende Links

Kontakt

  • Manfred Naef

    Geschäftsleiter

    Tel. +41 71 246 61 00
  • Markus Berger

    Leiter Kommunikation und Fundraising

    Tel. +41 71 246 62 05