Startseite » Sehberatung » Schülerinnen und Schüler

Sehberatung für Schülerinnen und Schüler

Die obvita Sehberatung unterstützt sehbehinderte und blinde Schülerinnen und Schüler so, dass sie trotz Behinderung möglichst dort zur Schule gehen können, wo sie es ohne Behinderung auch würden: an ihrem Wohnort, mit den Kindern, die sie aus dem Quartier kennen. Sie unterstützt Schülerinnen und Schüler aber auch an Heilpädagogischen Schulen oder anderen spezialisierten Institutionen. 

 

Sie erarbeitet mit Betroffenen Ersatzstrategien, um Sehreste optimal zu nutzen und die Sehqualität zu verbessern. Sie vermittelt Hilfsmittel, trainiert deren Gebrauch und gestaltet den Arbeitsplatz im Schulzimmer sehbehindertengerecht. Sie bildet als Basis für alle Interventionen Fördergemeinschaften, in denen Eltern, Lehrpersonen und Fachleuten aus Medizin und Pädagogik zusammenarbeiten. Ziel ist eine grösstmögliche Integration von Schülerinnen und Schüler in den Regelschulen.

 

Die obvita Sehberatung für sehbehinderte und blinde Kinder und Jugendliche besteht seit 1993. Sie wurde auf Initiative betroffener Eltern gegründet. Heute begleiten zehn Lehrpersonen rund 150 Kinder und Jugendliche in den Kantonen SG/TG/AI/AR/GL und im Fürstentum Liechtenstein.

obvita ist die Organisation des Ostschweizerischen Blindenfürsorgevereins.

obvita | Bruggwaldstrasse 45 | Postfach 143 | 9008 St. Gallen | Telefon 071 246 61 11 | Fax 071 246 61 19 | Mail