Accesskeys

Sie sind hier:

obvita wird digitaler

None

Das oberste Ziel unserer Arbeit bei obvita ist die Integration und Selbständigkeit von Menschen mit einer Seheinschränkung oder psychischen Problemstellungen. Ein wichtiger Teil ist dabei die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für das Thema Sehbehinderung und Integration. Denn Integration ist nur erfolgreich, wenn Sehende die Welt von blinden und sehbehinderten Menschen aus eigenem unmittelbarem Erlebnis verstehen und nachvollziehen können. 2017 bis 2019 waren wir drei Jahre lang mit unserem Dunkelzelt auf Tournee. So konnten wir im direkten Kontakt mit Menschen in der Ostschweiz auf die Bedürfnisse von blinden und sehbehinderten Menschen aufmerksam machen.

Covid-19 hat jedoch alles verändert. Unsere Sensibilisierungs-Angebote wie das Dunkelzelt, der Sinnesgarten, Führungen, der Tag der offenen Tür oder die Eröffnung unseres neuen Kompetenzzentrums konnten nicht stattfinden. Wir mussten auf diese Herausforderung eine Antwort finden. Digitalisierung heisst unser Zauberwort. Herzstück dabei wird unsere neue Website sein. Ab diesem Frühsommer finden Sie unter www.obvita.ch alle Informationen über unsere Arbeit mit blinden und sehbehinderten Menschen und Menschen mit psychischen Problemstellungen einfach und rasch. Zudem geben wir Ihnen einen Einblick in das Leben bei obvita und unsere neuesten Projekte. Ein Besuch lohnt sich.

Neben dem neuen, frischen Auftritt auf unserer neuen Internetseite nutzen wir auch die verschiedenen sozialen Plattformen wie Facebook, Instagram, YouTube und LinkedIn in Zukunft verstärkt. Auch hier zeigen wir Ihnen, was obvita und die Mitarbeitenden beschäftigt und welche Neuigkeiten es gibt. Mit neuen interessanten und spannenden Beiträgen können sie unser Schaffen und Leben bei obvita zeitnah mitverfolgen und sehen zum Beispiel, wie unsere sehbehinderten Mitmenschen in der Corona-Pandemie mit ihrer Behinderung zu Recht kommen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf einer unserer Plattformen.

Bildergalerie